Chance vertan

Der EHC Kandersteg I konnte mit dem Gruppenfavoriten SC Freimettigen über weite Strecken mithalten, musste sich aber schlussendlich (zu) deutlich mit 1:6 Toren geschlagen geben.


Solide Defensive

In den letzten Trainings wurde noch einmal das Schwergewicht auf eine kompakte und solide Defensive gelegt. Die Mannschaft von André Augstburger und Markus Fankhauser konnte dies in den ersten 20 Spielminuten gut umsetzen. Gegen einen Starken Gegner liess sie wenig zu und konnte selber einige Abschlüsse verbuchen. Ohne Tore ging man in die erste Pause.


Schwache zehn Minuten

Auch der Start in die zweite Periode gelang den Einheimischen gut. Sie standen vorerst kompakt. Leider folgte zwischen der 26. und 36. Spielminuten eine fatale Phase. Der Gegner wurde in der gefährlichen Zone vor dem Tor zu wenig eng bewacht und auch bei dessen Auslösung zu wenig überzeugend abgeholt. Dies wurde von der erfahrenen Truppe umgehend bestraft. Umso ärgerlicher, weil die Kandersteger nach dem 0:1 zwei tolle Chancen zum Ausgleich nicht nutzten. So resultierte ein brutales 0:4 nach zwei Dritteln.


Selbstvertrauen bleibt

Es spricht für die Oberländer Mannschaft, dass sie den Glauben an sich nicht verliert. Auch die – zum Teil weitgereisten – Partnerspieler setzten weiter alles daran, ein positives Resultat zu erzielen. Ein Treffer alleine macht noch keinen Frühling – oder Sieg. Aber die Equipe geht wie auch schon gesehen sang- und klanglos unter. Sie wehrt sich bis zum Schluss und behält so das Selbstvertrauen für die kommenden zwei wichtigen Spiele.


Richtungsweisend – wieder einmal

Nun folgen zwei Aufeinandertreffen, bei denen der EHC Kandersteg I punkten muss. Eine Situation, die der Mannschaft nicht immer gut tat. Zudem werden die Partnerspieler voraussichtlich nicht zur Verfügung stehen. Nichtsdestotrotz stimmt der bisherige Verlauf der Saison positiv. Die Mannschaft scheint gereift und stabilisiert. Darauf aufbauend sollten zwei Siege möglich sein, die den Weg in Richtung Playoff ebnen sollen.


EHC Kandersteg

Andreas Josi




Matchtelegramm: EHC Kandersteg – SC Freimettigen 1:6

28.10.2021 Kunsteibahn Kandersteg 20:00 Uhr

Zuschauer: 53

Schiedsrichter: De Capitani M. / Dolder F.

Strafen: EHCK 4 x 2 Minuten + 1 x 10 Minuten

SCF 5 x 2 Minuten

Torschützen:27. Dubach (Walther) 0:1; 30. Baumgartner 0:2; 35. Baumgartner (Beutler) 0:3; 37. Beutler 0:4; 55. Waber (Kiener; Ausschluss Frei) 0:5; 56. Zurbrügg (Kallen) 1:5; 60. Glauser (Dubach, Gerber; Ausschluss Walther, Müller) 1:6



123 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen