Leitbild

Selbstverständnis

Der Eishockey Club (EHC) Kandersteg fördert den Eishockeysport für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Raum Frutigland und dem erweiterten Einzugsgebiet.

Zielsetzungen

Den Nachwuchs wollen wir auf allen Altersstufen und individuell dem Leistungsniveau der einzelnen Spieler entsprechend, gezielt fördern. Der EHC Kandersteg will damit einen Beitrag zu einer sinn-vollen Freizeitbeschäftigung der Kinder / Jugendlichen und deren persönlichen Entwicklung leisten.

 

Wir wollen uns mit der 1. Mannschaft in der zweitobersten Amateurliga längerfristig eine solide Position erarbeiten können. Die 1. Mannschaft bekennt sich zu einem ambitionierten und leistungsorientierten Eishockeysport.

 

Die 2. Mannschaft versteht sich als Team des wettkampforientierten Breitensports. Dabei nimmt sie an einem organisierten Meisterschaftsbetrieb im Kanton Bern oder nach Möglichkeit in der 4. Liga des schweizerischen Eishockeyverbandes teil.

 

Bei genügender Anzahl Spieler und um das Leistungsgefälle in den bestehenden Teams zu reduzieren, stehen wir der Gründung einer 3. Mannschaft im Bereich Freizeitsport offen gegenüber.

 

Für Senioren soll ein organisierter Trainingsbetrieb mit Freundschaftsspielen angeboten werden.

Leistungen 

Wir wollen den Matchbesuchern attraktiven, schnellen, aber auch fairen Eishockeysport zeigen. Unseren Sponsoring-Partnern wollen wir als Anerkennung ihrer Unterstützung an Spielen, Vereinsanlässen, Events und Publikationen eine optimale Werbeplattform bieten.

Mitglieder

Wir wollen engagierte Mitglieder, die ein positives Bild des Vereins nach innen und aussen tragen. Die Spieler sind sich ihrer Vorbildfunktion insbesondere gegenüber dem Nachwuchs bewusst.

 

Der Aus- und Weiterbildung der Trainer und Funktionäre schenken wir grosse Beachtung. Priorität bei der Mitgliedergewinnung haben Jugendliche und aktive Spieler aller Altersstufen. Wir beschaffen uns regelmässig Informationen, welche uns Hinweise über die Bedürfnisse unserer Mitglieder geben.


Vereinsführung

Führungsgrundsätze: Der Vorstand tritt im Sinne einer Kollegialbehörde geschlossen nach innen und aussen auf. Er trägt die Verantwortung für das gesamte Vereinsgeschehen und ist bereit, den Verein weiterzuentwickeln.

 

Der Vorstand pflegt einen kooperativen und zielgerichteten Führungsstil, der auf gegenseitigem Respekt basiert. Die Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung sind in geeigneter Form dokumentiert und lassen dennoch einen angemessenen Handlungsspielraum.

 

Finanzen: Eine gesunde Finanzlage und die Sicherung der langfristigen Einnahmen stehen im Vordergrund unserer Bestrebungen. Mit der Finanzplanung wollen wir die zukünftigen finanziellen Bedürfnisse und Einnahmen unseres Vereins erfassen und steuern.

 

Marketing / Sponsoring: Durch ein zielgerichtetes und konsequentes Marketing steigern wir den Bekanntheitsgrad und das positive Image des Vereins. Wir streben langfristige Sponsoring Beziehungen an, wollen aber auch neue Finanzquellen im Bereich Sponsoring erschliessen.

 

Kommunikation / Public Relations: Mit einer kontinuierlichen und offenen Information und Kommunikation nach innen (zwischen allen Organen und Ebenen) und aussen (Sponsoren, Behörden, Medien etc.), schaffen wir Transparenz und breite Akzeptanz in der Führung des Vereins. Dabei nutzen wir sowohl bewährte wie auch moderne mediale Instrumente.

 

Zusammenarbeit: Wir fördern die Zusammenarbeit und Kameradschaft im Vorstand, wie auch unter den Helfern, Funktionären und Mannschaften. Unseren Partnern im sportlichen, wirtschaftlichen und im kommunalen Umfeld wollen wir fair und loyal begegnen. Wo sinnvoll, suchen wir die Kooperation mit anderen regionalen Vereinen.